Bereit für den Sommer? kommmitmensch UV-Schutz-Quiz © pexels

Bereit für den Sommer?

Jetzt Wissen zum Thema Sonnenschutz testen

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Für Menschen, die häufig im Freien arbeiten, ist das nicht immer ein Genuss. Die gute Nachricht: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich vor den schädigenden UV-Strahlen schützen kann.

 

Wer im Freien arbeitet, sollte darauf achten, sich rechtzeitig und ausreichend zu schützen. Denn Sonnenstrahlung kann nicht nur Sonnenbrand hervorrufen, sondern kann auch die Augen schädigen, zu einem Hitzschlag führen und nach langjähriger Einwirkung sogar Hautkrebs verursachen.

Hautkrebs durch die UV-Strahlung der Sonne kann durch einen guten Sonnenschutz verhindert werden. Vor allem für "Outdoorworker" sind Schutzmaßnahmen daher unbedingt erforderlich.

Arbeitgeber sollten die Prüfung geeigneter Sonnenschutzmaßnahmen in die Gefährdungsbeurteilung aufnehmen. Dies gilt vor allem für Beschäftigte, die regelmäßig länger als eine Viertelstunde direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Die Rangfolge der Schutzmaßnahmen gegen solare UV-Strahlung folgt dem klassischen Präventionsprinzip:
Technisch – Organisatorisch – Persönlich"

kommmitmensch UV-Schutz-Poster

Was man über Sonnenstrahlung wissen sollte

Ist braun werden eigentlich gesund? Und wie lange schützt Sonnencreme? Es gibt so einiges an verbreitetem Irrglauben zur Auswirkung von UV-Strahlung auf die Haut. Ein Plakat in der DGUV-Zeitschrift "arbeit und gesundheit" klärt auf – jetzt einfach herunterladen!