kommmitmensch – eine Kampagne zum Mitmachen

Die Kampagne möchte Menschen dafür begeistern, Sicherheit und Gesundheit als zentrale WERTE bei ihren Entscheidungen und Aktivitäten zu berücksichtigen.

Deshalb steht bei kommmitmensch das mit im Vordergrund. Die Kampagne setzt auf Aktionen, die Menschen verbinden und zum Mitmachen anregen:

kommmitmensch – Sicher. Gesund. Miteinander.

Kultur der Prävention

Mit ihrer Kampagne lenken die in der DGUV organisierten Unfallkassen und Berufsgenossenschaften den Blick darauf, welchen Stellenwert Sicherheit und Gesundheit in einem Betrieb oder einer öffentlichen Einrichtung genießen. Tatsächlich lässt sich dieser Wert ablesen: Wenn sich kaum Unfälle ereignen und Beschäftigte selten krankheitsbedingt ausfallen, steckt etwas dahinter: eine Führung, die dafür sorgt, dass ihre Beschäftigten keinen körperlichen und psychischen Gefahren ausgesetzt sind. Wie eine solche „Kultur der Prävention“ gelingen kann, zeigt die Kampagne kommmitmensch – Sicher. Gesund. Miteinander.

Zitate

„Wir brauchen einen neuen Ansatz, wenn wir unserem Ziel einer Welt ohne Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen näher kommen wollen.“

Dr. Walter Eichendorf, stv. Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

 

„kommmitmensch! Dieser Begriff soll zeigen: Wir machen uns auf den Weg und laden die Betriebe und öffentlichen Einrichtungen ein, ihn gemeinsam mit den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften zu beschreiten.“

Gregor Doepke, Leiter Kommunikation und Pressesprecher (DGUV)

Multimediakampagne

Die Kampagne startete auf der Fachmesse A+A am 18. Oktober 2017 in Düsseldorf für Multiplikatoren der Unfallversicherungsträger. Weitere Veranstaltungen bei und mit Berufsgenossenschaften und Unfallkassen schließen sich an. Auf unterschiedlichen Kanälen platziert die Kampagne sowohl emotionale Botschaften als auch fachlich fundierte Informationen – zielgruppengerecht und zeitgemäß. Entscheidend ist: Alle Kanäle sind sinnvoll miteinander vernetzt. Seit März 2018 fokussiert die Kampagne auf das erste Handlungsfeld „Führung“ und stellt dazu Handlungshilfen bereit.

Die DGUV stellt mit der Dachkampagne das gemeinsame Kommunikationskonzept inklusive Pressearbeit, Medien und Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung. Unfallkassen und Berufsgenossenschaften greifen in selbst gesteuerten Trägerkampagnen die Kommunikationsangebote auf und ergänzen sie durch branchenbezogene beziehungsweise zielgruppenorientierte Ansätze.

 

Hier sehen Sie einige Impressionen von der Auftaktveranstaltung der Kampagne in der Düsseldorfer Stadthalle: